Ships passing in the Night



Der Fischer Pombalo flüchtet von Afrika über das Meer, als seine Netze leer bleiben und trifft an der europäischen Küste auf Maleika, die dort Strandgut sammelt. Sie sind wie Schiffe, die sich kurz begegnen und wieder in der Weite verlieren.

"Der sehr direkte Ton, das Voicing, die Hintergrundgeräusche und die melodische Musik verstärken die ästhetische Atmosphäre. Gerade diese Ästhetik in Kombination mit dem aktuellen Thema, macht den Kurzfilm in der Wirkung so direkt und ehrlich – und einzigartig." (Auszug aus der Jurybegründung für den Hessischen Film- und Kinopreis)

Erfolge: 

Bester Kurzfilm - Hessischer Film- und Kinopreis 2016



Ships passing in the Night
Ships passing in the Night
Ships passing in the Night
Ships passing in the Night
Ships passing in the Night
Ships passing in the Night
Ships passing in the Night
Ships passing in the Night
Ships passing in the Night